Neue Regelungen für den Unterricht bis zum 31.01.2021

von Sieglinde Woldering

Neue Regelungen für den Unterricht bis zum 31.01.2021

Sehr geehrte Eltern,
wir wünschen Ihnen im Namen des gesamten Teams ein gutes und gesundes neues Jahr!

Wie Sie sicherlich den Medien entnommen haben, ist der Präsenzunterricht bis zum 31.01.2021 ausgesetzt.
Das bedeutet, dass die Kinder zu Hause lernen und Distanzunterricht erhalten.
Das Ministerium ruft alle Eltern auf, ihre Kinder – soweit möglich -  zu Hause zu betreuen, um so einen Beitrag zur Kontaktreduzierung zu leisten. (Die gesamte Schulmail lesen Sie hier).
Um die damit verbundene zusätzliche Belastung der Eltern zumindest in wirtschaftlicher Hinsicht abzufedern, soll bundesgesetzlich geregelt werden, dass das Kinderkrankgeld im Jahr 2021 für 10 zusätzliche Tage pro Elternteil (20 zusätzliche Tage für Alleinerziehende) gewährt wird. Der Anspruch soll auch für die Fälle gelten, in denen eine Betreuung des Kindes zu Hause erfolgt, weil dem Appell des Ministeriums für Schule gefolgt wird.
Für Kinder, die keine Möglichkeiten haben zu Hause betreut zu werden, wird es eine Notbetreuung geben.
Wir bitten Sie, nur nach Prüfung sämtlicher anderer Möglichkeiten davon Gebrauch zu machen. Bitte beachten Sie, dass während der Notbetreuung kein regulärer Unterricht stattfindet. Die Kinder haben jedoch die Möglichkeit,  ihre Aufgaben zu erledigen und nehmen so am Distanzlernen teil.
Bitte teilen sie uns heute (07.01.2021) bis 16.00 Uhr und morgen (08.01.2021) zwischen 8.30 Uhr und 11.00 Uhr telefonisch mit, ob Sie Ihr Kind zur Notbetreuung anmelden.
Sie erreichen uns telefonisch unter 15141 oder 2379144.
Bitte geben Sie Ihrem Kind das ausgefüllte Anmeldeformular zur Betreuung mit.
In den nächsten Tagen erhalten Sie per Email von der Klassenleitung nähere Infos sowie die Aufgaben für das Distanzlernen.
Bleiben Sie gesund!

 

Das gesamte Team der Clemens-August-Schule wünscht allen Schülern, Eltern und ihren Familien ein schönes Weihnachtsfest und ein gutes und gesundes neues Jahr!

Sehr geehrte Eltern,
die Landesregierung hat beschlossen, dass ab Montag, 14. Dezember Erziehungsberechtigte ihre Kinder der Jahrgangstufe 1 bis 7 vom Präsenzunterricht befreien lassen können.
Sie als Eltern entscheiden, ob Ihr Kind in der Woche vom 14.-18.12.2020 zur Schule kommt und dort am Unterricht teilnimmt oder ob Ihr Kind den Unterrichtsstoff zu Hause bearbeitet.
Sollten Sie sich entscheiden, Ihr Kind nicht mehr zur Schule zu schicken, so gilt dies für alle Tage der nächsten Woche. Ein Wechsel zwischen Präsenzunterricht (in der Schule) und Distanzunterricht (Lernen zu Hause) ist nicht möglich.
Wenn Ihr Kind in der nächsten Woche zu Hause bleibt, benötigen wir eine schriftliche Mitteilung darüber. Bitte schicken Sie in diesem Fall dem Klassenlehrer bzw. der Klassenlehrerin eine Email, ob und ab wann Ihr Kind zu Hause bleibt.
Weitere Infos zum Ablauf der nächsten Woche erhalten Sie per Email.

Die Weihnachtsferien werden verlängert und schließen den 7. und 8. Januar mit ein. Für diese zwei Tage wird es eine Notbetreuung geben. Bitte teilen Sie bis zum 17.12.2020 per Mail mit, ob Sie eine Betreuung für Ihr Kind benötigen.

Das Team der Clemens-August-Schule wünscht Ihnen und Ihren Familien - besonders in der jetzigen Situation -
eine schöne Adventszeit.
Bleiben Sie gesund!

 

 

Richtiges Verhalten im Krankheitsfall
Wenn bei Ihrem Kind Erkältungssymptome auftreten und Sie unsicher sind, ob Sie Ihr Kind in die Schule schicken dürfen, gibt Ihnen das folgende Schaubild (pdf) eine Empfehlung, was Sie bei einer Erkrankung Ihres Kindes beachten sollten.
Das Schaubild in 12  Sprachen sowie weitere Informationen finden Sie unter folgendem Link:  https://www.schulministerium.nrw.de/themen/schulsystem/elterninfo-wenn-mein-kind-zuhause-erkrankt-handlungsempfehlung.
Bitte denken Sie daran, dass es eine gemeinsame Aufgabe von Eltern und Schule ist, alle Kinder und alle am Schulleben Beteiligte sowie deren Familien vor einer Infektion zu schützen.



<< Zurück